Datenschutzerklärung BVB TV

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten in erster Linie, um eine funktionsfähige und komfortabel zu bedienende Website bereitzuhalten. Wir möchten sicherstellen, dass Sie über diese Webseiten unsere Inhalte und Angebote nutzen können. Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten nur, wenn und soweit dies durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die Webseite "BVB-TV" ist ein interaktives Online- Angebot . Mit der Registrierung für "BVB-TV" und durch das Ausfüllen von Online-Formularen stimmen Sie der Speicherung und Nutzung Ihrer angegebenen personenbezogenen Daten durch den BVB nach den nachfolgenden Grundsätzen zu. Weitergehende Hinweise entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ist die:

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 - 90 20 0
E-Mail: datenschutz@bvb.de
Website: bvb.tv

III. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter:

Rechtsanwalt Ulf Haumann, LL.M.
c/o Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 - 90 20 0
E-Mail: datenschutz@bvb.de
Website: www.bvb.de

IV. Konkretes zu Ihren Daten

1.Art der Daten

a) Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden von unserem System automatisiert Daten und Informationen Ihres Computersystems erhoben. Wir erheben dabei folgende Daten:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Ihr Betriebssystem
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung der vorgenannten Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten statt.

b) Wir erheben und nutzen im Rahen Ihres Abonnements folgende personenbezogene Daten

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Zahlungs- bzw. Rechnungsdaten

Die Rechnungsdaten beziehen sich nur auf die Angaben aus der Rechnung.

2.Zweck der Datenverarbeitung

Es ist erforderlich, dass unser System die IP-Adresse vorübergehend speichert, damit eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner erfolgen kann. Für die Dauer der jeweiligen Nutzung der Website muss hierfür Ihre IP-Adresse gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles dient daher der Funktionsfähigkeit der Website. Zudem nutzen wir diese Daten zur Optimierung unserer Website und Absicherung unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten werden in diesem Zusammenhang nicht zu Marketingzwecken verwendet. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“). Im Übrigen dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Vertragserfüllung.

V. Rechtsgrundlage

1.Vertrag

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung, deren Speicherung und ihre zielgerichtete Nutzung ist für den Betrieb des Angebots zwingend erforderlich, dient damit unserer Vertragserfüllung und ist deshalb gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit b) DSGVO rechtmäßig.

2.Berechtigtes Interesse

Darüber hinaus können wir Nutzungsdaten auch zur statistischen Auswertung, zu Fehleranalysen sowie zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität der Plattform auf Grundlage einer Interessenabwägung verwenden. Dies erfolgt zur Gewährleistung und Verbesserung der Stabilität und Funktionalität dieses Angebots und die Entdeckung und Verhinderung von Missbrauchsfällen und Angriffen zur Gewährleistung der Sicherheit unserer weiteren Systeme. Dahingehend haben wir ein berechtigtes Interesse, alle dazu nötigen Informationen zu verarbeiten und sind deshalb gemäß Art.6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO dazu berechtigt, sofern nicht Ihre Interessen an einer Geheimhaltung der Daten überwiegen. Grundsätzlich gehen Sicherheitsaspekte allerdings vor. Wir werden Sie im Rahmen unserer Direktwerbung über Angebote, Neuigkeiten, Spiele etc. informieren. Dies ist wegen unseres berechtigten Interesses gemäß Art.6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO ebenfalls rechtmäßig.

3.Einwilligung

Die Weitergabe Ihrer Daten zu Werbezwecken über unseren Konzern hinaus erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit a) DSGVO nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die Sie jederzeit durch eine formlose Mitteilung an die oben genannte verantwortliche Stelle mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

VI. Datensicherheit

 Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben des Art. 32 DSGVO haben wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für die im Rahmen der Nutzung des Angebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

VII. Datenübermittlung

 Grundsätzlich werden Ihre Daten nicht übermittelt. In besonderen Fällen (z.B. zur Durchsetzung eines bundesweiten Stadionverbotes) ist dies allerding erforderlich und in unseren AGB vertraglich geregelt. Eine Weitergabe (bzw. Zugriffserlaubnis) personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Vertragsabwicklung, insbesondere zur Bereitstellung der Dienste, notwendig ist. Wir nutzen zur Bereitstellung des Angebots Dienstleister aus dem Bereich IT-Dienstleistungen und Hosting. Mit diesen Dienstleistern haben wir Vereinbarungen über die Verarbeitung von Daten in unserem Auftrag gemäß den Vorschriften der DSGVO geschlossen. Darüber hinaus übermitteln wir Daten an weitere Dienstleister (z.B. Softwareunternehmen, Vertriebsdienstleister etc.) auf der Grundlage von Auftragsverarbeitungsverträgen gem. Art. 28 DSGVO.

VIII. Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Speicherung der Daten in Logfiles nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung bei unseren technischen Dienstleistern ist unter anderem zu statistischen Zwecken möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Geräts nicht mehr möglich ist.

VI. Log-In-Bereich

Teile unseres Informationsangebots sind als „freie Videos“ ohne Registrierung verfügbar. Neben dem Gastzugang ohne Registrierung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich freiwillig für BVB-TV zu registrieren, um Zugriff auf exklusive Inhalte zu erhalten. Dazu geben Sie Ihre Daten in eine dafür vorgesehene Eingabemaske ein. Die Daten werden an uns übermittelt und von uns gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

(1) Personalien (Name, Adresse, Geburtsdatum)
(2) E-Mail-Adresse
Zum Zeitpunkt der Registrierung werden darüber hinaus folgende Daten gespeichert:
(1) Ihre IP-Adresse
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung
Sie registrieren sich gleichzeitig für
- den Log-In-Bereich der Webseite www.bvb.de – betrieben durch die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, Rheinlanddamm 207-209, 44137 Dortmund, Deutschland, Telefon: +49 231 90200, Fax: +49 231 9020-3500, E-Mail: datenschutz@bvb.de – (Sehen Sie die Datenschutzerklärung der Webseite ein.)

- den BVB Ticketshop, erreichbar unter https://www.eventimsports.de/ols/bvb/, betrieben durch die CTS EVENTIM Sports GmbH, Hohe Bleichen 11, 20354 Hamburg, Deutschland, Fax: +49 40 380 788-598, E-Mail: info@eventimsports.de – (Sehen Sie die Datenschutzerklärung des BVB TicketShop ein.)

- den BVB FanShop, erreichbar unter: www.shop.bvb.de – betrieben durch die BVB Merchandising GmbH, Rheinlanddamm 207-209, 44137 Dortmund, Deutschland, Telefon: +49 231 90200, Fax: +49 231 9020-3500, E-Mail: service@bvb.de – (Sehen Sie die Datenschutzerklärung des Fanshops ein.) Borussia Dortmund wird von seinen Fans und Kunden als eine Einheit wahrgenommen, nicht als einzelne juristische Einheiten. Daher bietet Borussia Dortmund bei der Registrierung ein zusammenhängendes Angebot. Aus Fansicht ist es nicht zweckmäßig, lediglich wegen der Vereins- und Konzernstruktur mehrere, unterschiedliche Zugänge zu registrieren und sich zu merken.

Sofern Sie Kunde der Telekom mit BVB-TV-Abonnement über Entertain sind, können Sie für die Anmeldung auf den Button „Telekom Anmeldung“ klicken. Ihre Daten werden in diesem Fall auch an die Deutsche Telekom AG, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, übermittelt. Bitte informieren Sie sich hier:
• https://www.telekom.com/de/verantwortung/datenschutz-und-datensicherheit/datenschutz/ihre-daten-bei-der-telekom/details/nutzungsdaten-entertain- 490904

• https://www.telekom.de/datenschutz-ganz-einfach
Die Registrierung auf unserer Seite dient in erster Linie dem Abschluss und der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber. Insoweit dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als zusätzliche Rechtsgrundlage.

Sofern Sie sich dazu entscheiden, uns die vorgenannten Daten nicht im Rahmen einer Registrierung zur Verfügung zu stellen, sind wir nicht in der Lage, - mit Ihnen Verträge über Abonnements für die Bereitstellung von Inhalten unserer Website zu schließen,
- Ihnen die Inhalte aus den angebotenen Abonnements zur Verfügung zu stellen,
- Ihnen auf Sie maßgeschneiderte Angebote zukommen zu lassen,

- Sie über Aktionen und Rabatte zu informieren.
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Registrierung jederzeit aufzulösen; dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die auf S. 1 genannten Kontaktdaten. Ihre gespeicherten Daten können von Ihnen zudem jederzeit abgeändert werden, über die Funktionen hinter „Login“ auf https://www.bvb.de.

Sie können auch die im Rahmen der Registrierung erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die auf S. 1 genannten Kontaktdaten.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten in der Regel dann der Fall, wenn Sie die Registrierung rückgängig machen bzw. Ihren Zugang löschen.

Falls diese Daten auch zur Erfüllung eines Vertrages (hier Abonnement) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung allerdings nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

VII. Bonitätsprüfung

 

Um die wirtschaftlichen Risiken von Verträgen oder bestimmten Zahlungsmodalitäten richtig einschätzen zu können, führen wir Bonitätsprüfungen durch und Prüfen ggf. auch die Veränderung Ihrer Bonität. Zu diesem Zweck tauschen Adress- und Bonitätsdaten mit Kredit-Dienstleistungsunternehmen aus.

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses verwenden wir auf Basis mathematisch- statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu Ihrem künftigen Verhalten.

Diese Informationen beziehen wir von folgenden Anbietern: arvato infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden.

Um diese Daten zu erhalten ist es notwendig, dass wir Ihre Personalien und Bestelldaten an diese Unternehmen weiterleiten.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung und sonstige Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse und somit Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses insoweit widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die auf S. 1 genannten Kontaktdaten.

In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, kann das zur Folge haben, dass wir das wirtschaftliche Risiko von Verträgen mit Ihnen nicht einschätzen können und daher einzelne Vertragsschlüsse ablehnen oder nur Zahlungsmodalitäten anbieten, die das Risiko des Zahlungsausfalls minimieren.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei Bonitätsdaten der Fall, wenn die Entscheidung über Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses abgeschlossen ist. Im Zweifel ist zumindest die Entscheidung über die Beendigung des Vertragsverhältnisses bis zu dessen tatsächlicher Beendigung möglich, weswegen Ihre Bonitätsdaten auch bis zu diesem Zeitpunkt gespeichert bleiben.

 

VIII. Bezahldienste

Sofern Sie ein Abonnement mit uns abschließen, binden wir Bezahldienste von Drittanbietern ein, je nachdem für welche Zahlungsmodalität Sie sich entscheiden. Hierbei erhalten und speichern wir auch die von Ihnen angegebenen Zahlungsdaten. Da die Bezahlung im Zusammenhang mit der vertraglichen Beziehung zu Ihnen steht, ist Rechtsgrundlage für alle Bezahlarten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
1. Paypal

Sofern Sie sich für die Bezahlung über Paypal entscheiden, geben wir die bei der Registrierung erhobenen Daten sowie Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion, wie etwa den gesendeten oder angeforderten Betrag, den Betrag, der für Produkte oder Dienstleistungen bezahlt wurde, Händlerinformationen, einschließlich Angaben zu Zahlungsinstrumenten, die für die Transaktion verwendet wurden, Geräte-Informationen, technische Nutzungsdaten und Standortdaten an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, E-Mail: impressum@paypal.com weiter.

Dies setzt voraus, dass Sie dort einen Account angelegt oder sich mit der dortigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Gast einverstanden erklärt haben. Bitte beachten Sie auch die von Paypal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A erteilten Datenschutzhinweise.
2. Kreditkarte
Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt durch Angabe Ihrer Kreditkartennummer, des Gültigkeitsdatums und ggf. CVC-Nummer in den entsprechenden Eingabefeldern des Bestelldialoges. Diese Daten, ebenso wie Ihre Personalien und Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion werden an den jeweiligen Zahlungsdienstleiter übermittelt. Bei (Online-)Zahlung per Kreditkarte werden Ihre Kreditkartendaten (MasterCard, VISA, American Express, AmEx, Kartennummer, Prüfziffer und Gültigkeitsdauer) bei der BS Payone GmbH, Lyoner Straße 9

D-60528 Frankfurt/Main, erfasst, gespeichert und nur an die im Bezahlprozess beteiligten Unternehmen weitergegeben, z.B.:
- MasterCard, Mastercard Europe SA, Chaussée de Tervuren 198A, B-1410 Waterloo, Belgium,
- bei VISA bei ihrer kartenausgebende Bank oder Visa Europe Management Services Limited, German Branch, Hamburger Allee 2-4 WestendGate, 60486 Frankfurt,
- American Express Services Europe Limited, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Zweigniederlassung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach dem Recht des Vereinigten Königreichs mit Sitz in London, Theodor-Heuss-Allee 112, 60486 Frankfurt am Main,
Die Daten werden im Rahmen des Bezahlvorgangs außerdem gegebenenfalls Ihrer kartenausgebenden Bank übermittelt.

Hierbei verwenden wir das Verschlüsselungsverfahren Secure Socket Layer (SSL-Verfahren), ein sehr hoher Sicherheitsstandard im Internet. Sobald Sie bei der Bezahlung Ihre Daten eingegeben haben und auf den Bestätigungs-Button geklickt haben, werden Ihre Angaben verschlüsselt übersandt. Sie sind so dem externen Zugriff entzogen.
3. Elektronisches Lastschriftverfahren

Sofern Sie sich für das elektronische Lastschriftverfahren als Bezahlmethode entscheiden, übermitteln wir Ihre Personalien, Ihre Bankverbindung und Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion an Ihr kontoführendes Kreditinstitut.

IX. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Sie können über verschiedene Kontaktformulare auf unserer Webseite oder per E-Mail mit uns in Kontakt treten.

Sofern Sie Daten in die dafür vorgesehene Eingabemaske des Kontaktformulars eingeben, werden diese an uns übermittelt und durch uns verarbeitet. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:
(1) Thema/Grund der Kontaktaufnahme
(2) Name

(3) E-Mail-Adresse
(4) Nachricht
Sobald Ihre Nachricht abgesendet wird, werden zudem folgende sonstige Daten gespeichert:
(1) Ihre IP-Adresse
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung
Für die Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Korrespondenz bitten wir Sie vor dem Absenden der Nachricht um Ihre Einwilligung und weisen auf diese Datenschutzerklärung hin. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO.

Die Verarbeitung von sonstigen Daten (z.B. Verbindungsdaten) während des Absendevorgangs, soll einen Missbrauch des Kontaktformulars verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme gewährleisten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Sofern eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse erfolgt, werden die mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, da unsererseits ein berechtigtes Interesse hieran besteht. Steht die Kontaktaufnahme per Formular oder E-Mail im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Personenbezogene Daten aus der Eingabemaske oder E-Mails verarbeiten wir ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt insoweit nicht.

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für personenbezogene Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und für solche, die per E-Mail übertragen wurden, tritt dieser Fall ein, wenn die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen beendet ist. Die Korrespondenz ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Personenbezogene Daten, die während des Absendevorgangs zusätzlich erhoben wurden, werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die auf S. 1 genannten Kontaktdaten.

In diesen Fällen ist eine Bearbeitung Ihrer Nachricht allerdings nicht möglich.

Falls die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, kann eine vorzeitige Löschung nur erfolgen, soweit vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen dies zulassen. Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

X. Weitergabe innerhalb des Konzerns

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erklären, werden ferner Adress- und Bestelldaten für eigene Marketingzwecke und die der Konzernunternehmen BVB Merchandising GmbH; Sports & Bytes GmbH; BVB Event & Catering GmbH; besttravel Dortmund GmbH, allesamt ansässig Rheinlanddamm 207- 209, 44137 Dortmund sowie des Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund, Strobelallee 50, 44139 Dortmund erhoben und verarbeitet. Dies beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO. Unter bestimmten Umständen können wir Ihre Daten auch auf Grundlage des berechtigten Interesses Ihre Daten innerhalb des Konzerns verarbeiten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit f. DS-GVO. Sie können der Datenverarbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses widersprechen und/oder Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die auf S. 1 genannten Kontaktdaten. Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

XI. Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie grundsätzlich

  • das Recht auf Auskunft über Ihre verarbeitenden Daten nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten nach Art. 16 DSGVO, sofern wir unrichtige Angaben zu Ihrer Person verarbeiten
  • das Recht auf Löschung Ihrer Daten nach Art. 17 DSGVO, sofern wir die Daten nicht mehr benötigen und keine gesetzlichen Aufbewahrungszwecke dagegenstehen
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 18 DSGVO, falls und solange Ihre Einwände gegen die Datenverarbeitung noch nicht geklärt wurden sowie
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 21 DSGVO, wenn wir Ihre Daten im Rahmen unseres überwiegenden Interesses verarbeiten. Das können Sie im Falle der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen. Im Übrigen können Sie der Datenverarbeitung erfolgreich widersprechen, wenn in Ihrem Fall unseren und öffentlichen Interessen überragende persönliche Interessen Ihrerseits der Datenverarbeitung entgegenstehen.

Daneben haben Sie das Recht

  • auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), also der Landesbeauftragten für Informationsfreiheit und Datenschutz (LDI) (https://www.ldi.nrw.de/).

All diesen Rechten kommen wir stets nach. Sofern Sie dazu nähere Auskünfte wünschen, stellen wir Ihnen diese gern bereit. Dazu wenden Sie sich bitte an unseren oben genannten Datenschutzbeauftragten. Den vollständigen Text der DSGVO finden Sie unter https://dsgvo-gesetz.de/ .